Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

82-Jähriger verursacht schweren Geisterfahrerunfall auf A33:
Mann fährt von Parkplatz entgegengesetzt auf Autobahn und verursacht mehrere Unfälle mit entgegenkommenden PKW

Beide Fahrer werden schwer verletzt – Stefan Effenberg steht auch im Stau

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 28. Januar 2016, 16:00 Uhr

Ort: A33 bei Paderborn, Nordrhein-Westfalen

 

(et) Ein Geisterfahrer hat am Donnerstagnachmittag auf der A33 bei Paderborn in Nordrhein-Westfalen mehrere Autos gerammt bevor er im Anschluss einen schweren Unfall verursachte.

Der 82-jährige Mann war mit seinem Audi aus bislang unbekannter Ursache von einem Parkplatz entgegengesetzt auf die Autobahn aufgefahren und hat dabei mehrere Autos gerammt. Einige konnten ausweichen. Kurz darauf fuhr er frontal auf einen entgegenkommenden Skoda Oktavia. Beide Fahrer wurden schwer eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr frei geschnitten werden. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort und musste einen Schwerverletzten ins Krankenhaus fliegen.

Und auch Promis, in dem Fall Stefan Effenberg, mussten im Stau ausharren, bis die Feuerwehr mit den Rettungsarbeiten fertig war. Die A 33 blieb bis in den Abend hinein in Richtung Bielefeld voll gesperrt, zur Unfallaufnahme wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Dem Unfallfahrer wurde eine Blutprobe entnommen, sein PKW sichergestellt.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

  • Totale der Einsatzstelle
  • Feuerwehr, Rettungswagen, Notarzt und Polizei vor Ort
  • Verletzter wird auf Trage versorgt
  • Pilot vor dem Abflug des Rettungshubschraubers
  • Abflug Rettungshubschrauber
  • Völlig zerstörte PKW auf der Autobahn
  • Trümmerfeld
  • Polizei bei der Unfallaufnahme
  • Staubilder
  • Stefan Effenberg steht im Stau vor der Unfallstelle
  • Qualmender Zigarettenstummel von Stefan Effenberg auf der Fahrbahn
  • O-Ton Tim Kesselmeier, Feuerwehr Hövelhof: …zum Feuerwehreinsatz…
  • NEU: O-Ton Michael Kötter, Polizei Bielefeld: ...zum Unfallhergang...
  • NEU: O-Ton und Antextbilder mit Ralf Collatz, ADAC: ...das Thema Seniorenunfälle kommt ja immer wieder auf die Tagesordnung..., ...die Unfallstatistik derzeit gibt überhaupt nichts her, was Forderungen nach verpflichtenden Gesundheitsuntersuchungen rechtfertigt..., ....wir haben einen Anteil von unefähr 21 Prozent der über 65-Jährigen an der Gesamtbevölkerung, aber nur 13 Prozent der Senioren sind in Unfälle verwickelt..., ...wir wissen, dass Senioren verantwortungsvolle Verkehrsteilnehmer in aller Regel sind, die regelmäßig auch in ärztlicher Behandlung sind..., ...hier würden wir uns vielleicht noch wünschen, dass bei den behandelnden Ärzten das Thema Fahrfitness und Fahrtüchtigkeit eine größere Rolle in der medizinischen Behandlung spielt..., ...ein Hausarzt kennt seinen Patienten ja schon sehr lange und kann es vielleicht sehr, sehr gut beurteilen und ist natürlich auch eine Respektsperson..., ...das sind teilweise spektakuläre Einzelfälle, wo dann aber wirklich immer nur auf das Alter der Unfallverursacher eingegangen wird..., ...es gibt sicherlich Menschen, die nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen sollten, das können ältere sein, das können aber auch jüngere sein...
  • Schnittbilder

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Bielefeld


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.