Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Fahranfänger fährt Fußgänger an und flieht:
17-Jähriger fährt Mann auf vierspuriger Straße an - Fußgänger wird 40 Meter durch die Luft geschleudert und lebensgefährlich verletzt - Fahranfänger flüchtet und meldet sich später auf Polizeiwache

Unfallfahrer verfügt nur über Führerschein für begleitetes Fahren – Jugendlicher stellt sich in Begleitung seiner Eltern etwas später auf einer Polizeiwache

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 27. Januar 2016, 21:00 Uhr

Ort: Bonn-Duisdorf, Nordrhein-Westfalen

 

(sg) Schrecklicher Unfall auf dem Konrad-Adenauer-Damm in Bonn-Duisdorf. Ein 34-jähriger Mann wollte auf dem Weg von einer Tankstelle am Mittwochabend an einer vielgenutzten Abkürzung über einen Mittelstreifen die vierspurige Straße überqueren. Auf der linken Spur in Fahrtrichtung Alfter wurde der Mann dann von einem Pkw erfasst. Er wurde an die 40 Meter durch die Luft geschleudert und prallte auf die Fahrbahn.
Durch den Zusammenstoß wurde der Mann schwer verletzt und schwebt in Lebensgefahr. Doch der Autofahrer verlässt nach dem Zusammenprall einfach den Unfallort und fährt davon. Der Verletzte wird durch den alarmierten Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr leuchtet mit Hilfe einer Drehleiter den ausgedehnten Unfallort aus, damit die Polizei die Spuren sichern kann. Währenddessen erscheint der Unfallfahrer in Begleitung seiner Eltern auf einer nahegelegenen Polizeiwache. Es handelt sich um einen 17-jährigen Jugendlichen. Er verfügt nach Auskunft der Polizei lediglich über eine Fahrerlaubnis zum Begleiteten Fahren. Ob aber ein erwachsener Führerscheininhaber den Jungen vorschriftsmäßig begleitet hat, ist unklar und angesichts der begangenen Unfallflucht auch sehr fraglich.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht):

  • Polizei bei Unfallaufnahme
  • Feuerwehr leuchtet Unfallstelle aus
  • Einsatzkräfte im Gespräche
  • Markierungen auf Fahrbahn
  • Schuh liegt auf Straße
  • Trampelpfad auf Mittelstreifen
  • Blick auf Tankstelle
  • Blick auf Polizeiwache

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Siegburg


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.