Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Unfall auf Autobahn A31:
Unimog und Transporter verunfallen auf Autobahn - zwei Verletzte - Ladung verteilt sich über ganze Fahrbahn

Unfallursache noch unklar – Retter kämpfen mit Alarmierungsproblemen, zunächst falsche Wehr zum Einsatzort entsandt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 26. Januar 2016, 01:30 Uhr

Ort: A31 bei Papenburg, Landkreis Emsland, Niedersachsen

 

(sg) Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Unimog und einem Transporter kam es in der Nacht zu Dienstag auf der Autobahn 31 in Fahrtrichtung Emden. Der mit Altreifen beladene Unimog und ein Ford Transit, der Zeitungen auslieferte, stießen zwischen der Anschlussstelle Papenburg-Stapelmoor und dem Autobahndreieck Bunde aus noch ungeklärter Ursache zusammen. Dabei kippte der Unimog auf die Seite, die beiden Insassen wurden verletzt. Die Feuerwehr befreite den mittelschwer verletzten und die leichtverletzte Person über die Frontscheibe bzw. die Dachluke des Lkw. Beide kamen in ein Krankenhaus. Die Ladung Altreifen verteilte sich über die Autobahn und musste von den Helfern wieder eingesammelt werden.

Probleme gab es offenbar bei der Alarmierung. Nach Aussage des Einsatzleiters wurde zunächst eine falsche Feuerwehr zum Einsatzort entsandt, bevor die örtlich zuständigen Kameraden alarmiert wurden.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und der O-Ton:

  • Verletzter wird in Rettungswagen geladen
  • Rettungsdienst und Feuerwehr vor Ort
  • Umgekippter Unimog
  • Polizei bei Unfallaufnahme
  • verstreute Reifen
  • beschädigter Transporter
  • abfahrende Rettungswagen
  • Aufräumarbeiten der Feuerwehr
  • Zeitungen werden aus Sprinter in Ersatzfahrzeug umgeladen
  • O-Ton mit Dominik Mühle, Feuerwehr Stapelmoor: „…Lage zunächst unklar … Unfall von zwei Fahrzeugen … zwei Verletzte Personen im Unimog … Frontscheibe entfernt und eine Person über Dachluke gerettet … nach Dreiviertelstunde konnten die ersten Kräfte wieder abrücken … es gab Probleme bei der Alarmierung“

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Leer


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.