Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Brand richtet Millionenschaden an:
Großfeuer zerstört Garagen und Lagerhalle - Feuer bricht in Garagenkomplex mit zahlreichen abgestellten Fahrzeugen aus - Lagerhalle zündet plötzlich durch

Anwohner werden zum Schließen von Fenster und Türen aufgefordert - Großaufgebot der Feuerwehren kann Großbrand schließlich unter Kontrolle bringen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 23. Januar 2016, 21:30 Uhr

Ort: Neunkirchen- Furpach, Landkreis Neunkirchen, Saarland

 

(sg) Meterhoch schlugen die Flammen am Samstagabend aus einem Gewerbekomplex in Neunkirchen-Furpach. Auf dem Gelände, auf dem mehrere kleinere Betriebe beheimatet sind, brach gegen 21:30 Uhr ein Feuer aus. Die Flammen breiteten sich rasend schnell auf den gesamten Komplex aus.

Großalarm für die Umliegenden Feuerwehren: Unzählige Löschfahrzeuge treffen nach und nach an der Einsatzstelle ein. Schnell wird ein umfassender Löschangriff aufgebaut. Atemschutzgeräteträger versuchen sich mit Trennschleifern Zugang zu den Hallen und Garagen zu verschaffen, um die um sich greifende Feuersbrunst von Innen angreifen zu können. Auch über Drehleitern stemmen sich die Blauröcke den Flammen entgegen. Ein Feuerwehrsprecher: „Wegen enormer Hitzeentwicklung und Einsturzgefahr konnten die Einsatzkräfte das Gebäude nur von außen löschen.“

Immer wieder drangen kleinere Explosionen aus dem Innern der brennenden Halle. Dann zündete plötzlich der ganze Hallenkomplex durch. Meterhoch schlugen die Flammen in den Nachhimmel. Nur mit Unmengen von Löschwasser und Schaum konnten die Einsatzkräfte den Brand schließlich unter Kontrolle bringen. Um auch an die innenliegenden, immer wieder aufflammenden Glutnester heranzukommen, riss ein THW-Radlader die Garagen Stück für Stück ein. Unterdessen forderte die Polizei die Bevölkerung über Radio und Lautsprecherdurchsagen auf, wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Brandursache ist bisher unklar. Verletzt wurde zum Glück niemand, der Schaden geht aber in die Millionen.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und die O-Töne:

  • Einsatzleitung der Feuerwehr
  • Flammen und dichter Rauch aus Garagenkomplex
  • Löschangriff unter Atemschutz
  • brennendes Wohnmobil in Garage
  • Löschfahrzeuge auf Firmengelände
  • DRK-Betreuer versorgen Einsatzkräfte
  • betroffener Hallenkomplex aus der Luft
  • THW-Radlader reißt Garagen ein
  • Einsatzleiter und Pressesprecher im Gespräch
  • Meterhohe Flammen aus angrenzender Halle
  • Drehleiter im Einsatz
  • Lagerhalle in Vollbrand
  • O-Ton mit Christian Milz, Einsatzleiter Feuerwehr: „…zunächst Brand einer Werkstatt gemeldet … bei Eintreffen Flammen aus zwei Garagen … stellte sich schnell heraus, dass gesamte Gebäudekomplex betroffen war … es kam zu Rauchgasdurchzündung … nur durch massiven Löschangriff einzudämmen … während der Löscharbeiten stürzte Dach teilweise ein … zunächst schwierig Zugang zum Gebäude zu schaffen … THW mit schweren Gerät vor Ort … was in den Hallen gelagert wurde, ist nicht bekannt … Vielzahl von kleinere Explosionen … zu den eingesetzten Kräften … Löscharbeiten werden sich wohl noch zwei Stunden hinziehen“
  • O-Ton mit Christopher Benkert, Pressesprecher Feuerwehr: „…das THW drückt im Moment die Tore des Hallenkomplexes ein … so können wir weiter in das Gebäude eindringen und letzte Glutnester ablöschen … dadurch, dass ein Teil der Deckenkonstruktion eingestürzt ist, brennt es unter den Trümmern weiter …“

 

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Saarland


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.