Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Ungewöhnliche Tierrettung:
Haubentaucher friert auf See fest und muss von Feuerwehr gerettet werden

Helfer ziehen Vogel mit Leiter und Schlinge vom Eis - Zwei O-Töne

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 19. Januar 2016, ca. 13:00 Uhr

Ort: Melle-Gesmold, Landkreis Osnabrück, Niedersachsen

 

(ah) Spektakulärer und ungewöhnliche Tierrettung am Dienstag auf einem zugefrorenen See in Melle-Gesmold im Landkreis Osnabrück: Ein Haubentaucher war auf dem Eis festgefroren und kam aus eigener Kraft nicht mehr weiter. Die Feuerwehr wurde verständigt, um dem Vogel zur Hilfe zu kommen. Die Helfer legten eine Leiter auf das Eis, führten eine Stange mit einer Schlinge zum Haubentaucher und konnten ihn so vorsichtig lösen und ans sichere Ufer ziehen. Nachdem der Vogel vom Eis war, wurde er dem Tierschutz übergeben, um getrocknet und schließlich wieder in die Freiheit entlassen werden soll.

 

Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:

 

  • Blick auf zugefrorenen See
  • Haubentaucher auf dem See festgefroren, versucht loszukommen
  • Feuerwehr vor Ort
  • Feuerwehr bereitet Rettung vor, Leiter und Schlinge werden auf das Eis gebracht
  • Vogel wird vom Eis gezogen
  • Feuerwehrmann nimmt geretteten Vogel und bringt ihn zu Fahrzeug, Haubentaucher wird in Transportbox gebracht
  • Schnittbilder
  • O-Ton Charlotte Bockrath-Regel, Tier- und Naturschutzverein Melle: ...Haubentaucher festgefroren..., ...konnten nicht aufs Eis, haben die Feuerwehr gerufen..., ...es war eine geschmolzene Schicht zwischen dem Tier und dem Eis, die immer wieder festgefroren ist..., ...werden ihn erst trocknen und dann wieder hierher bringen, wenn er unverletzt ist...
  • O-Ton Dirk Niederwestberg, Feuerwehr Melle:...Tierrettung..., ...Haubentaucher auf dem Ludwigsee, der sich nicht mehr bewegen konnte..., ...er war auf dem Eis festgefroren..., ...haben eine Steckleiter verlängert und mit einem Haken den Haubentaucher ans Ufer gezogen..., ...konnten bei dieser Witterung nicht aufs Eis..., ...Betreten der Eisflächen ist noch lebensgefährlich..., ...kann nur davor warnen, das Eis zu betreten...

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Osnabrück


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.