Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Großbrand in Nordfriesland:
Brennendes Auto setzt Carport und Wohnhaus in Brand

Haus weitgehend zerstört - Brandursache noch unklar - Feuerwehr kann Übergreifen der Flammen auf Nachbarhaus verhindern

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 18. Januar 2016, ab ca. 08:30 Uhr

Ort: Leck, Kreis Nordfriesland, Schleswig-Holstein

 

(ah) In Leck im Kreis Nordfriesland ist am Montagmorgen ein aus Holz gebautes Wohnhaus bei einem Feuer weitgehend zerstört worden, nachdem im Carport ein Auto in Brand geraten war und die Flammen sich auf den Carport und das Wohnhaus ausgeweitet hatten.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Dachstuhl des Hauses bereits in Vollbrand. Es gelang den Löschkräften, ein Übergreifen der Flammen auf ein Nachbarhaus zu verhindern und das Feuer schließlich unter Kontrolle zu bringen. Der Dachstuhl brachte jedoch komplett aus und auch restlichen Haus entstanden durch Rauch und Löschwasser erhebliche Schäden, so dass das Haus nun unbewohnbar ist.

Menschen wurden nicht verletzt; der Bewohner befand sich zum Brandzeitpunkt nicht im Inneren. Zur Brandursache gibt es noch keine Angaben. Die Polizei ermittelt.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

 

  • Totale der Einsatzstelle
  • Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort
  • Dichter Rauch dringt aus Dach
  • Flammen an Dach
  • Brennender Pkw in Carport
  • Feuerwehr bei Löscharbeiten
  • Drehleiter im Einsatz
  • Einsatzkräfte im Gespräch
  • Ausgebrannter Dachstuhl
  • Schnittbilder
  • O-Ton Michael Bruch, Feuerwehr Leck: ...sind zu einem Dachstuhlbrand alarmiert worden..., ...Dach brannte bei unserem Eintreffen bereits in voller Ausdehnung..., ...Feuer wohl in Carport ausgebrochen..., ...Totalschaden, Haus unbewohnbar...

 

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Flensburg


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.