Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Rentner mit brandneuem Mercedes verursacht schwerem Verkehrsunfall:
77-Jähriger holt neuen Mercedes aus dem Werk ab und kracht noch auf der Heimfahrt in entgegenkommenden Lupo – Lupo wird regelrecht zerlegt, Fahrer erleidet lebensgefährliche Verletzungen

Beifahrerin wird schwer verletzt – Mercedes-Fahrer kommt mit einem Schock davon

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 13. Januar 2016, 17:00 Uhr

Ort: L 1115 bei Aspach, Rems-Murr-Kreis, Baden-Württemberg

 

(sj) Ein nagelneuer Mercedes, erst vor gut einer Stunde aus dem Werk abgeholt, war am Mittwochabend bereits in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt. Der Besitzer – ein 77-jähriger Mann – holte seinen neuen Wagen ab und trat den Heimweg an. Auf der L1115 bei Aspach geriet er aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW Lupo. Dabei wurde der Lupo regelrecht zerlegt, das Auto ist völlig zerstört. Der Fahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen eingeklemmt, auch seine Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen. Beide kamen in ein Krankenhaus. Beim Mercedes gab es lediglich kleinere Schäden, der 77-Jährige überstand den Unfall mit leichten Verletzungen. Warum es zu dem Unfall kam, muss jetzt geklärt werden.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und die O-Töne:

  • Totale der Unfallstelle
  • Rettungsdienst vor Ort
  • Feuerwehr vor Ort
  • Unfallwrack des Lupo am Straßenrand
  • Blick in verunfallten Wagen
  • Schäden am Mercedes
  • Blick in Mercedes
  • Trümmerteile auf der Fahrbahn
  • Polizei vor Ort
  • Abschleppdienst kommt an
  • Weitere Einsatz- und Schnittbilder
  • O-Ton Frank Übele, Feuerwehr Aspach: „L1115…Verkehrsunfall… ein PKW kam von Straße ab… eine eingeklemmte Person…begannen sofort mit der Rettung…zum dritten Mal hier innerhalb kurzer Zeit… öfter Verkehrsunfall..“

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Stuttgart


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.