Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Brummifahrer wird zum Lebensretter:
Vorbeifahrender Lkw-Fahrer entdeckt nächtlichen Wohnhausbrand und weckt Bewohnerin - Frau kann dadurch gerade noch rechtzeitig den Flammen entkommen - Gebäude brennt völlig aus

Bei Eintreffen der Feuerwehr steht Wohnhaus in Vollbrand – Brandursache bisher noch unklar

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 11. Januar 2016, 4 Uhr

Ort: Posthausen, Landkreis Verden, Niedersachsen

 

(sg) Unverhofft zum Lebensretter wurde in der Nacht zum Montag der Fahrer eines Lastwagens, der gegen 4 Uhr durch Posthausen fuhr. Er bemerkte Feuerschein in einem Wohnhaus und reagierte vorbildlich: Er weckte zunächst die Bewohnerin, die sich so gerade noch rechtzeigt aus den Flammen retten konnte, und alarmierte die Feuerwehr.

Als diese vor Ort eintraf, stand das eingeschossige Gebäude bereits größtenteils in Vollbrand und meterhohe Flammen schlugen aus dem Dach. Nachdem die Einsatzkräfte für eine ausreichende Löschwasserversorgung gesorgt hatten, begannen sie mit einem umfassenden Löschangriff. Dabei kam neben zahlreichen Atemschutztrupps auch eine Drehleiter zum Einsatz. Zu retten war aber an dem Gebäude leider nichts mehr, es brannte nahezu vollständig aus. Die Bewohnerin wurde dank der guten Reaktion des Lkw-Fahrers nicht ernsthaft verletzt, wurde aber dennoch sicherheitshalber zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und der O-Ton:

 

  • Totale der Einsatzstelle
  • Rauch und Flammen schlagen aus Dach
  • Feuerwehr auf Straße
  • Brandbekämpfung über Drehleiter
  • Atemschutztrupp in Bereitstellung
  • Rettungsdienst vor Ort
  • Gebäude in dichten Qualm gehüllt
  • Nahaufnahmen vom Gebäude
  • O-Ton mit Dennis Köhler, Feuerwehr Verden: „…alarmiert zu Wohnungsbrand in Posthausen … bei Eintreffen Wohnhaus teilweise in Vollbrand … Brand wurde von vorbeifahrendem Lkw-Fahrer entdeckt … diese hatte vor Eintreffen der Feuerwehr die im Gebäude befindlichen Personen herausgeholt … nach Eintreffen Löschwasserversorgung aufgebaut … Löscharbeiten werden noch einige Stunden andauern … bei Eintreffen schlugen Flammen bereits großflächig aus dem Dach ... Bewohnerin kam ins Krankenhaus …“

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.