Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Horrorunfall an beschranktem Bahnübergang mit tödlichen Folgen:
Traktorfahrer will Schienen überqueren, als plötzlich die Bremsen des Anhängers blockieren - Schranken schließen kurz darauf, Zug naht heran und erfasst den Traktor - Fahrzeug wird regelrecht zerrissen, Fahrer kommt ums Leben

Etwa 20.000 Liter Gülle laufen aus dem Anhänger aus und landen im Gleisbett - Mehrere hundert Meter langer Güterzug hat zahllose Autos geladen - Stundenlanger Feuerwehreinsatz

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 07. Februar 2015, ca. 08:00 Uhr

Ort: Axstedt, Landkreis Osterholz, Niedersachsen 

 

(ah) Tödlicher Unfall an einem beschranktem Bahnübergang in Axstedt im Landkreis Osterholz: Ein Mann wollte mit einem Traktor samt Gülleanhänger bei geöffneten Schranken die Schienen überqueren, als ersten Angaben zufolge offenbar die Bremsen des Anhängers blockierten, so dass der Traktor genau auf den Schienen stehen blieb. Der Fahrer versuchte, das Gespann von dem Bahnübergang zu fahren, doch kurz darauf wurden die Schranken geschlossen, da ein Zug herannahte.

Der etwa 800 Meter lange, mit zahllosen Autos beladene Güterzug erfasste den Traktor und zerriss das Fahrzeug regelrecht; auch der Anhänger wurde zerstört, so dass große Mengen Gülle ausliefen. Der Fahrer hatte sich nicht mehr aus dem Traktor retten können und wurde tödlich verletzt. „Beim Eintreffen der Einsatzkräfte haben wir schon feststellen müssen, dass schon alles zu spät ist und dem Fahrer nicht mehr geholfen werden konnte“, so Bernd Büntemeyer von der Feuerwehr.

Etwa 20.000 Liter Gülle liefen aus dem Anhänger ins Gleisbett. Die Bahnstrecke blieb aufgrund des Unfalls und der Bergungsarbeiten gesperrt. Die Polizei hat weitere Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

 

Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:

 

  • Totale der Einsatzstelle
  • Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst
  • Blick auf Bahnübergang, Schranken, Rotlicht
  • Völlig zerrissener Traktor, zahlreiche Trümmerteile
  • Gülleanhänger steht auf dem Bahnübergang
  • Zug auf den Schienen, zahlreiche Autos auf den Waggons
  • Gülle im Gleisbett
  • Einsatzkräfte besprechen sich
  • Bestatter vor Ort
  • Schnittbilder
  • O-Ton Bernd Büntemeyer, Feuerwehr Hambergen:  ...Traktor vor Zug..., ...beim Eintreffen der Einsatzkräfte haben wir allerdings schon feststellen müssen, dass alles zu spät ist..., ...dem Fahrer konnte nicht mehr geholfen werden..., ...müssen den Zug von der Maschine befreien..., ...es haben sich ca. 20.000 Liter Gülle ins Gleisbett ergossen, die jetzt abgepumpt werden müssen..., ....laut Anwohnern stand der Trecker auf dem Gleis und konnte sich nicht mehr nach vorn bewegen..., ...Polizei ermittelt..., ...wenn man sich vorstellt, dass so ein Zug etwa 800 Meter lang ist und was er für ein Gewicht hat, dann schafft die Lok es auch, dass ein großer und massiver Trecker komplett zerschmettert wird..., ...die Bahnübergänge sind alle beschrankt, so dass die Sicherheit gegeben ist...., ...sind mit etwa 60 Leuten vor Ort und werden noch zwei bis drei Stunden zu tun haben...
  • O-Ton Helge Cassens, Polizei Verden/Osterholz: ...zum Unfall... (folgt gegen 12:30 Uhr)

 

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.