Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Flammeninferno zerstört großen „Futterhaus“-Markt:
Großer Fachmarkt für Tiernahrung und – Zubehör lichterloh in Flammen – Viele Kleintiere werden Opfer der Flammen

Großer Einkaufsmarkt aus unbekannter Ursache mitten in der Nacht in Vollbrand – Extreme Hitzeentwicklung – Dach eingestürzt – Fachmarkt gehört zur zweitgrößten Handelskette für Zoobedarf in Deutschland – Sehr spektakuläre Flammenbilder, sowie Tagmaterial inklusive von einer Drohne gefilmte Luftbilder - Schwierige Nachlöscharbeiten, stundenlanger Einsatz für die Feuerwehr

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 16. Juli 2014, ca. 02.00 Uhr

Ort: Wees bei Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Schleswig-Holstein

 

(gs) Ein großer Fachmarkt für Tiernahrung und -zubehör am Rande der Stadt Flensburg ist in der Nacht lichterloh in Flammen aufgegangen. Die große Filiale der Futterhaus-Kette in der Ortschaft Wees brannte dadurch völlig nieder, auch alle Kleintiere aus dem Warensortiment des Geschäftes kamen offenbar um.

Gegen 2.00 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden, zu diesem Zeitpunkt loderte die Flammen bereits meterhoch aus dem Eingang und durch das Dach. Dieses stürzte bereits zu Beginn des Löscheinsatzes in ersten Teilen ein. Ein Innenangriff war völlig undenkbar. Die Brandausbreitung war immens, da sich im Inneren durch viele Futtervorräte eine enorm brennbare Brandlast befand. In dem Geschäft wurden auch Kleintiere, wie Vögel, Reptilien und Fische verkauft, die das verheerende Feuer nicht überlebt haben können.

Die Feuerwehr hatte Mühe, den Brand unter Kontrolle zu bekommen, zum Glück waren keine größeren Nebenobjekte unmittelbar gefährdet. Auch die Nachlöscharbeiten am Morgen gestalteten sich als schwierig; die Feuerwehrkräfte gehen daher davon aus, dass der Einsatz erst am Nachmittag oder sogar Abend abgeschlossen sein wird.

Das Gebäude brannte auf der gesamten Fläche von 1500qm völlig nieder, es ist von einem Millionenschaden auszugehen. Die Brandursache ist unklar.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht/Tag) und die O-Töne:

  • Totale der Brandstelle, Fachmarkt brennt lichterloh

  • Meterhohe Flammen lodern aus Eingang und dem Dach

  • extreme Rauchsäule über dem Objekt, sehr starke Flammenbildung

  • Feuerwehr vor Ort, Feuerwehr kämpft gegen Flammenbilder

  • Löscharbeiten von allen Seiten, auch über Drehleiter

  • Blick auf brennendes Innere, lichterloh, Schnittbilder

  • O-Ton Marc Rücker, Kreisbrandmeister Schleswig-Flensburg: „...zum Eintreffen brannte gesamter Markt lichterloh... im Inneren auch viele Tiere, konnten kein Innenangriff mehr vornehmen, um den Tiere Schutz zu bieten... Dachteile eingestürzt... werden noch mehrere Stunden löschen...

  • NEU - Tagbilder: Ausgebranntes Gebäude, Blick ins Innere, Qualm im Inneren, Feuerwehr vor Ort

  • NEU - Tagbilder: Drohnenbilder von oben, Blick auf zerstörtes Gebäude mit eingestürztem Dach

  • NEU: O-Ton Jan Johannsen, Feuerwehr Wees: ...schwierige Nachlöscharbeiten..., ...Tierstreu und Stroh geben dem Feuer Nahrung..., ...haben erneut Drehleiter angefordert..., ....überlegen, das Dach mit einem Bagger zu öffnen..., ....werden wohl 16-18 Stunden im Einsatz gewesen sein, bis wir fertig sind...

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Flensburg


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.