Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Osnabrücker Hundehalter in Angst:
Hundehasser legen im Raum Osnabrück Giftköder aus - bereits zwei tote Hunde aus Wallenhorst und Osnabrück

Polizei und Anwohner vermuten, dass ein unbekannter Täter Giftköder für die Hunde an beliebten Strecken auslegt - Wallenhorster Hundebesitzer hängen in gefährdeter Gegend Plakate zur Warnung auf und kontrollieren das betroffene Gelände - Teilweise dürfen Hunde nur noch mit Maulkorb raus, um nichts Vergiftetes zu fressen - Zahlreiche O-Töne mit einer betroffenen Familie und anderen Hundebesitzern

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 29. August 2013

Ort: Wallenhorst, LK Osnabrück, Niedersachsen

 

(gs) Was Familie Friedrichs passiert ist, ist ein Alptraum für jeden Hundebesitzer: Ihr Berner Sennenhund Rufus fraß auf seinem Morgenspaziergang in Wallenhorst im Landkreis Osnabrück wohl einen präparierten Giftköder und starb. "Eigentlich war alles so wie immer", erzählt Rufus' Besitzer Michael Friedrichs: "Ich bin mit ihm am Montagmorgen spazieren gegangen, da war alles noch normal. Eine Stunde später rief mich meine Frau an und sagte mir, ich müsse sofort kommen, der Hund sei krank und krampfe." Obwohl Michael Friedrichs den Hund sofort zum Tierarzt brachte, verstarb Rufus noch am selben Tag. Besonders bitter: Den Hund hatte die Familie erst vor einem Jahr aus einer schlechten Haltung übernommen. "Er fehlt uns sehr", sagt auch Michael Friedrichs Ehefrau, Bianca Friedrichs. "Er war wie ein großer Bruder für unsere acht Monate alte Tochter." Und das war nicht der erste Fall, bei dem ein Hund im Raum Osnabrück vergiftet wurde: Bereits Ende Juli und Mitte August wurden in den Osnabrücker Stadtteilen Wüste und Belm vergiftete Köder gefunden worden. "Wichtig ist, dass Hundehalter ihre Hunde anleinen und darauf achten, was diese aus der Natur zu sich nehmen", empfiehlt die Osnabrücker Polizeisprecherin Anke Hamker. Den Hundebesitzern in Wallenhorst reicht das nicht: Sie haben in einer Gemeinschaftsaktion Plakate entworfen und in der Gegend aufgehängt, die vor den Giftködern warnen. Zudem wird die Gegend nach Auffälligkeiten abgesucht und kontrolliert. Der Zusammenhalt der Hundebesitzer ist groß: "Wir alle gegen den einen, das ist unser Motto", sagt dazu Michael Friedrichs.

 

Die NonstopNews-Bilder und O-Töne:

 

- Familie Friedrichs schaut sich auf Terrasse Bilder ihres verstorbenen Hundes an

- Familienbilder mit Hund von nahem

- Familie Friedrichs mit Decke und Hundebildern im Garten

- Acht Monate alte Tochter schaut sich die Fotos des verstorbenen Hundes an

- Plakat mit Warnung vor Giftköder an Baum an beliebter Hundestrecke

- Yvonne Friedrichs bei Kontrollfahrt auf Fahrrad

- Yvonne Friedrichs hängt Plakat an gefährdeter Strecke auf

- Ein Hundehalter geht mit Hund in Wallenhorst spazieren

- Andere Hundehalterin steigt mit Sohn und Hund aus Auto aus

- Hund läuft herum, anderer Hund an Leine

- Hund mit Maulkorb, Schnittbilder

 

  • O-Ton Anke Hamker, Polizei Osnabrück: ...Polizei hat Kenntnis über zwei verstorbene Hunde...kann noch nicht gesagt werden, ob es ausgelegte Giftköder waren, können auch Naturgiftstoffe sein... wichtig ist, dass Hundehalter ihre Hunde angeleint haben und darauf achten, was Hunde aus Natur zu sich nehmen... Ende Juli und Mitte August wurden im Stadtteil Wüste offensichtlich Köder ausgelegt, um Tiere zu vergiften...spezialisierte Ermittlungsgruppe eingeschaltet worden...wenn jemand etwas verdächtiges bemerkt, sollte er Polizei rufen
  • O-Ton Michael Friedrichs, Hundehalter des vergifteten Hundes Rufus: ...Hund gehörte zur Familie ...bin am Montagmorgen mit Hund spazieren gegangen...eine Stunde später rief Frau an, dass Hund krank sei...Hund krampft und muss etwas falsches gefressen haben...Hund konnte kaum noch laufen...kein netter Anblick...jetzt ist er nicht mehr da, habe gesehen, wie er verstorben ist...Tierarzt meinte, das kann nur Schneckenkorn oder Ameisengift sein...Hund hat auf Tierarztparkplatz schon erste Spritze bekommen...um 15.15 Uhr ist er dann verstorben...musste vorher noch beatmet werden...haben Rufus letztes Jahr im Juli bekommen...Hund kam aus ganz schlechten Haltung...Hund fehlt jetzt, es fehlt jetzt jemand in der Familie, ein Familienmitglied ist gegangen...wie kann ein Mensch so über Hunde verärgert sein...sind morgens Runde mit sechs Hunden gewesen, einen davon hat es jetzt eben erwischt...an dieser Stelle geht jetzt erstmal keiner mehr mit Hund spazieren...möchten gerne alle Hundehalter warnen, dass hier in Zukunft so etwas nicht mehr passiert und Hunde erstmal an der Leine halten... Hund hatte ich an dem Tag nicht an Leine genommen...Rufus hat alles gern gefressen...das wurde ihm zum Verhängnis...Giftköder wurde wahrscheinlich präpariert... was Nachbarn hier geleistet haben, finde ich ganz toll...unser Motto: Alle zusammen gegen den einen
  • O-Ton Bianca Friedrichs, Hundehalterin von Rufus: Unserer Kleinen fehlt der Hund sehr, sie will ihn morgens immer begrüßen.... mir fehlt er an allen Ecken und Enden...Hund hat mit Tochter gespielt, lag mit ihr auf Decke, war total liebevoll im Umgang mit Kleinen, haben ihn immer ihren großen haarigen Bruder genannt... da fehlt wirklich ihr Bruder...war ganz gruslig, hab unten was scheppern gehört, weil Hund sich nicht mehr auf Beinen halten konnte...war grusliger Anblick...hab versucht, ihm Wasser zu geben...mein Mann war schnell da und ist mit ihm zum Tierarzt ... war wie im schlechten Horrorfilm, Hund hatte ganz viel weißen Schaum vor dem Mund, blutunterlaufene Augen...habe panisch reagiert...ging alles sehr schnell... wollten zwei Wochen in Urlaub mit Rufus, sollte nicht sein, jetzt ist er im Himmel
  • O-Ton Yvonne Friedrichs, Schwägerin von Michael Friedrichs, Fahrradfahrerin: ...Leute befragen und jedem kleinen Hinweis nachgehen, kann ja sein, dass jemand was gesehen hat...haben auch einen Hund...das ist schon eine traurige Geschichte, dass es so kranke Menschen gibt, die so etwas machen...gehe hier auf gar keinem Fall mehr Gassi...gehen von Schneckenkorn aus...suchen irgendwas, was auffällig ist...Hund war eine ganz treue Seele...haben mit Hundebesitzern besprochen, was wir tun können...haben Plakate aufgehängt, dass andere Leute gewarnt sind...müssen abwarten...möchte mit Täter das gleiche machen, damit er weiß, wie sich so etwas anfühlt... ein Hund ist wie ein Kind
  • O-Ton Kerstin Trentmann, 1. Hundehalterin:...in solchen Zeiten muss man zusammenhalten, kann ja nicht sein, dass unsere Hunde hier vergiftet werden.. schrecklich, was passiert ist...fehlen mir die Worte...Hunde sind fast wie Kinder...gehe momentan nicht am Kanal entlang...achte noch mehr drauf, was Hund frisst...
  • O-Ton Birgit Freudenberg, 2. Hundehalterin: ...war total geschockt, total ungerecht, dass jemand so etwas ausstreuen kann und nicht zur Rewchenschaft gezogen wird...glaube, dass das ein Mann ist...man passt permanent auf und muss mit Auto weit fahren, dass man Hund rauslassen kann...Plakataktion haben wir gestartet...war wichtiges Anliegen, dass andere auch gewarnt werden...würde Täter sagen, dass er ein feiges Arschloch ist...habe den Eindruck, dass mein Hund wegen Rufus traurig ist
  • O-Ton Martin Kolmer, Hundehalter: Mein Hund hat jetzt Maulkorb zur Sicherheit, damit er keine Giftköder fressen kann...bei so etwas fehlen einem die Worte
  • O-Ton Alexander Kolmer, Sohn von Martin Kolmer: ...Wer so etwas macht, ist doof...

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Osnabrück


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.