Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Wieder Unwetter im Norden:
Gewitter zieht über den Norden - Blitzeinschlag setzt Dachstuhl in Brand - Amateurbilder zeigen Blitze

Feuerwehr mit zwei Drehleitern im Einsatz - Vier O-Töne vor Ort - Amateurszenen zeigen heftige Blitze am Nachthimmel - Blitz schlug in Reihenhaus ein

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 06. August 2013, 04.00 Uhr

Ort: Harkenbleck bei Hemmingen, Region Hannover, Niedersachsen

 

(gs) Anwohner hörten das Gewitter, dann einen lauten Knall: Ein Blitzeinschlag hat am Dienstagmorgen ein Reihenhaus in Harkenbeck südlich von Hannover in Brand gesetzt. "Kurz nach dem Knall sahen wir Rauch am Dachstuhl", so eine Nachbarin. Die alarmierte Feuerwehr musste sogar mit zwei Drehleitern vorgehen, damit die Dachteile schnell geöffnet werden und der Brand gelöscht werden konnte. Das Dach wurde schwer beschädigt und auch das Innere durch Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen. Von westen her war die Gewitterfront über den Norden gezogen - begleitet von vielen heftigen Blitzen und Starkregen.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht, Tag, Morgendämmerung) und die vier O-Töne:

 

  • Augenzeugenbilder mit Blitzen und Regen
  • Bilder aus Harkenbeck bei Nacht, Morgendämmerung, Tag
  • Rauch dringt aus Dach
  • Feuerwehr unter Atemschutz im Einsatz
  • Dachteile werden über Drehleiter geöffnet
  • Löschen über Drehleiter
  • O-Ton Ursula Lautz, Nachbarin:  "...gab starkes Gewitter, dann lauten Knall, schon konnten wir Rauch sehen..."
  • O-Ton Udo Lautz, Nachbar: "... es hat einmal richtig gekracht, kurz darauf hab ich Rauch gerochen..."
  • O-Ton Hans-Detlef Möller, Nachbar: "... bin durch Donner wach geworden, hörten dann die Feuerwehrsirene...sahen dann Qualm aus Giebel... Man denkt, Gott sei Dank ist es nicht dein Haus..."
  • O-Ton Markus Unger, Einsatzleiter der Feuerwehr: "...Blitz hat in Haus eingeschlagen... haben Schnellangriff vorgenommen... jetzt unter Kontrolle... Schwierigkeit ist, dass man nicht sehen konnte, wo es genau war... verletzt wurde keine, Bewohner aber geschockt, werden von Sanitätern betreut..."
  • Schnittbilder

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Hannover


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.