Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Großfeuer zerstört neuen Jugendtreffpunkt:
Gaststätte steht kurz vor Wiedereröffnung als Jugendzentrum in Flammen: Spekulationen über mögliche Brandstiftung

Türkischer Betreiberfamilie seien immer wieder Steine in den Weg gelegt worden – Sohn: „Wir sind hier nicht willkommen. Das ist das i-Tüpfelchen.“ – Weitere O-Töne mit Bürgermeisterin und Feuerwehr

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 12. Oktober 2012, ca. 22:30 Uhr

Ort: Bookholzberg, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen
 

(mwü) Ein Großbrand hat in der Nacht zum Samstag eine ehemalige Gaststätte in Bookholzberg (Kreis Oldenburg) vernichtet. Sie hätte in Kürze wieder als Jugendzentrum eröffnet werden sollen.

Als die Feuerwehr am Unglücksort eintraf, brannte das Gebäude bereits lichterloh. Insgesamt fünf Feuerwehren gingen schließlich gegen die Flammen vor. Über die Brandursache gibt es Spekulationen. So sei der Brand für die Betreiber, eine türkische Familie, das „i-Tüpfelchen“, sagte der Sohn gegenüber NonstopNews. „Das ist eine Tatsache, dass wir hier nicht willkommen sind, weder seitens der Menschen noch seitens der Gemeinde.“ Man habe eine Ausweichmöglichkeit für Jugendliche schaffen wollen, sagt Agimann, etwas Schönes für die Gemeinde erreichten. Dieser Plan ist in der Nacht in Rauch aufgegangen, das Gebäude wurde offenbar vollständig zerstört. Immer wieder seien der Familie in der Vergangenheit Steine in den Weg gelegt worden, beklagt er.

Bis in die frühen Morgenstunden waren die Helfer der Feuerwehr mit Löscharbeiten beschäftigt. Die Polizei konnte zunächst noch keine Angaben zur Brandursache machen.

 

 
Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und die O-Töne:  
 

-          Totale der Brandstelle, Flammen schlagen aus Dachstuhl, starke Rauchentwicklung

-          Großaufgebot Feuerwehr vor Ort, Löscharbeiten (auch von Drehleiter)

-          Helfer der Feuerwehr öffnen Dachhaut des Gebäudes, Einsatzkräfte unter Atemschutz

-          Einsatzkräfte besprechen sich, Polizei vor Ort, Schild „Biergarten“

-          O-Ton Syleyman Agimann, Sohn des Betreibers: „Also dass wir in dieser Gemeinde hier nicht willkommen sind, ist eine Tatsache, das kann ich so ehrlich sagen … weder seitens der Menschen noch seitens der Gemeinde … es werden uns Steine in den Weg gelegt … wir haben uns etwas Schönes vorgestellt … für Jugendliche und Heranwachsende … dass sie hier am Wochenende feiern können … genau nebenan ist ein Bahnhof, es hätte weniger Unfälle durch Thema Alkohol gegeben … jetzt nichts mehr mit Zug, jetzt ist das Ding abgebrannt …für meinen Vater ist das, was heute geschehen ist, das i-Tüpfelchen auf dem, was ohnehin schon passiert ist … es wurde im Vorfeld eh schon diskutiert, da würden Etablissements eingerichtet, Nachtclubs und so weiter … und wir wollten es wirklich für die Gemeinde schöner gestalten, eine Ausweichmöglichkeit für Jugendliche hier zu schaffen, wir bedauern das jetzt zutiefst, dass das hier in Flammen steht und uns erst mal neu sammeln müssen … der Mensch, der das getan hat, sollte es ein Mensch getan haben, dem wünsche ich, dass er jeden Abend, bevor er einschläft, an dieses Haus hier denkt.“

-          O-Ton Carsten Drieling, Feuerwehr Bookholzberg: „Das Gebäude brannte in voller Ausdehnung … ist im hinteren Bereich ausgebrochen … haben einen massiven Löschangriff aufgebaut … mehrere Feuerwehren im Einsatz.“

-          O-Ton Alice Gerken-Klass, Bürgermeisterin: „War ein großer Schreck natürlich … der Nachthimmel war erleuchtet und das Blaulicht in der Dunkelheit, das war schon beängstigend … aber die Feuerwehr hatte alles gut im Griff, also unsere Feuerwehren machen den Job gut.“

-          Neue Tagbilder: Feuerwehr und Polizei vor Ort, ausgebranntes Dach, eingestürztes Nebengebäude, Blick in völlig ausgebrannte Räumlichkeiten

-          Weitere Schnittbilder

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.