Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Betrunken und zu schnell:
Golf schleudert aus Kurve und landet kopfüber in Graben – Engagierter Anwohner Kevin Martens kann Entstehungsbrand löschen und drei junge Opfer aus Unfallwagen ziehen

Opfer im Alter zwischen 17- und 23 Jahren alle schwer verletzt in Klinik – Fahrer stand unter Alkoholeinflluss und war offenbar viel zu schnell unterwegs – Ersthelfer im O-Ton!

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 14. Oktober 2011, ca. 22:00 Uhr

Ort: Landstraße bei Neuenkoop, Gmd. Berne, LK Wesermarsch, Niedersachsen

   

(gs) Der junge Autofahrer war unter Alkoholeinfluss und viel zu schnell unterwegs – die Spritztour mit zwei jüngeren Freunden endete kopfüber im Graben einer Landstraße zwischen Berne und Hude (Niedersachsen).

Anwohner Kevin Martens war durch seine Freundin auf den schweren Unfall direkt vor seinem Haus aufmerksam gemacht worden: „Ich rannte sofort mit einem Eimer Wasser zum Auto, da es anfing zu qualmen“, erzählt Martens kurz nach dem Unfall. Kurz darauf gelang es ihm zusammen mit anderen Ersthelfern den 23-jährigen Fahrer, eine 17-jährige Mitfahrerin und einen 22-Jährigen von der Rückbank aus dem kopfüber im Graben hängendem Wagen ins Freie zu ziehen. Alarmierte Rettungskräfte versorgten die Opfer schließlich weiter, alle drei gelten als schwer verletzt und wurden in Kliniken nach Oldenburg und Brake eingeliefert.

Nach Angaben der Polizei war der junge Fahrer alkoholisiert, eine Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein einbehalten. „Zudem sind die jungen Leite wohl viel zu schnell unterwegs gewesen“, erklärt Thorsten Friedrich von der Polizei Brake am Unfallort. Die Ermittlungen dauern an.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und die O-Töne:

 

-         Totale der Unfallstelle mit Rettung, Polizei und Feuerwehr vor Ort

-         Zerstörter Golf liegt kopfüber in Graben, Rauch steigt noch auf

-         Feuerwehr am Fahrzeug, Brandschutz wird sichergestellt

-         Opfer werden in mehreren Rettungswagen versorgt, Abfahrt

-         Ersthelfer Martens vor Ort im Gespräch mit Polizei

-         O-Ton Kevin Martens, Ersthelfer: „… Freundin erzählte mir, dass da Wagen verunglückt ist, bin sofort hin mit Eimer Wasser, weil es auch anfing zu brennen… haben dann Personen aus Auto gezogen, über Feld und über Graben… ist echt heftig… Fahrbahn ist rutschig, da muss man das Tempo drosseln, man sieht das ja auch…“

-         Weitere Einsatzbilder mit Feuerwehr vor Ort, zertrümmertes Wrack im Graben

-         O-Ton Thorsten Friedrich, Polizei Brake: „… es waren drei Leute im Wagen, Fahrer war alkoholisiert… zusätzliche Unfallursache wohl zu hohe Geschwindigkeit… Opfer kommen alle ins Krankenhaus… die Beifahrerin erklärte, man sei wohl zu schnell gefahren… Wagen landete dann im Graben… Anwohnerhaben gute Arbeit geleistet, ist lobenswert, Fahrzeug qualmte…

-         Schnittbilder

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.