Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Schwerer Geisterfahrerunfall auf der B6:
Ford prallt frontal mit Minivan zusammen – Drei Schwerverletzte

Ford-Fahrerin war als Geisterfahrerin unterwegs – Ursache unklar – Fahrer des Minivans hatte gerade einen LKW überholt und konnte nicht mehr ausweichen – Rettungshubschrauber im Einsatz

Bildergalerie vorhanden
Datum: Dienstag, 16. August 2011, ca. 10:30 Uhr
Ort: B6 zwischen Salzgitter-Bad und Haverlah, Niedersachsen
 

(ah) Schwerer Geisterfahrerunfall auf der B6 bei Salzgitter: Eine Frau war aus bislang noch ungeklärter Ursache mit ihrem Ford als Geisterfahrerin auf die mit einer Mittelschutzplanke versehenen Bundesstraße aufgefahren und dort frontal mit einem entgegenkommenden Minivan, dessen Fahrer gerade einen LKW überholt hatte und somit keine Ausweichchance mehr hatte, zusammengeprallt. Ein weiterer PKW, der vor dem Minivan den LKW überholt hatte, konnte noch rechtzeitig einscheren.

Der Fahrer des Minivans wurde dem Wrack seines Fahrzeuges eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Sein Beifahrer und die Unfallverursacherin erlitten ebenfalls schwere Verletzungen; zudem musste noch der LKW-Fahrer, der den Verletzten Erste Hilfe leistete, vom Rettungsdienst betreut werden. Der Unfall hätte wohl noch schlimmer ausgehen können: Nahe der Unfallstelle befindet sich eine Ampel, an der die „richtig“ fahrenden Fahrzeuge kurz vor dem Zusammenprall halten mussten, so dass sie noch mit etwas geringerer Geschwindigkeit unterwegs waren.

Die Polizei hat umfangreiche Ermittlungen zum Unfall aufgenommen. Aufgrund der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die B6 in Richtung Hildesheim voll gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

 

Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:

 

-         Totale der Unfallstelle

-         Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort

-         Zerstörte Unfallfahrzeuge

-         Rettungshubschrauber vor Ort, Abflug

-         Abfahrt Rettungshubschrauber

-         Einsatzhektik, Einsatzkräfte im Gespräch, Unfallaufnahme

-         LKW an der Unfallstelle

-         Abschleppdienst vor Ort, Wracks werden verladen

-         Feuerwehr bei Aufräumarbeiten

-         Schnittbilder

-         NEU: O-Ton (Name auf Band)), Polizei Salzgitter: …zum Hergang…, (sinngemäß)  …sind wegen des Geisterfahrers alarmiert worden und erhielten schon auf der Anfahrt die Meldung, dass es zu einem Unfall gekommen sei…,  …LKW wurde von zwei Fahrzeugen überholt, erster konnte noch einscheren…, …wenn Geisterfahrer gemeldet werden, sollten Verkehrsteilnehmer rechts ranfahren

-         NEU: O-Ton (Name auf Band):Feuerwehr Baddeckenstedt: …zum Einsatz und den Maßnahmen…, …sind noch nie zu einem Geisterfahrerunfall gerufen worden…

 
 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Hannover


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.