Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Gewittersturm fordert tragisches Todesopfer:
Windhose fegt über Zeltplatz im Spreewald: Große umstürzende Eiche begräbt Zelt unter sich: Großvater tot, Enkel kann sich verletzt retten

Großvater von dickem Stamm im Zelt eingeklemmt – Mann konnte nur tot geborgen werden – Heftige Blitze über Berliner Skyline um Mitternacht

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 17. Juli 2010, 01:00 Uhr

Ort: Berlin und Egsdorf bei Teupitz, LK Dahme-Spree, Brandenburg

 

(gs) Die heftige Gewitterfront, die in der Nacht quer über Deutschland zog, hat in der Nacht bei Berlin ein tragisches Todesopfer gefordert. Nachdem gegen Mitternacht noch faszinierende Blitze den Himmel über Berlin erhellten, wütete gegen 1 Uhr nach Zeugenaussagen eine Windhose in der Nähe der Ortschaft Egsdorf bei Teupitz im brandenburgischen Landkreis Dahme-Spree. Auf dem sonst so idyllischen Zeltplatz Waldesruh direkt am See rissen Sturmböen mehrere große Bäume um. Eine massive Eiche kippte dabei direkt auf ein aufgestelltes Zelt und begrub darin einen Großvater mit seinem Enkel. Das Kind konnte sich wie durch ein Wunder leicht verletzt befreien. Für den Großvater kam jedoch jede Hilfe zu spät, er konnte nur noch tot unter dem Stamm aus dem zermalmten Zelt geborgen werden. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen zum Unglücksfall aufgenommen.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht):

 

-          Zusammenschnitt von mehreren Blitzen über Berlin über Dächern

-          Fahrbilder auf Autobahn mit Blitzen

-          Rettungswagen auf Zeltplatz

-          Notarzt und Sanitäter mit Polizei am umgestürzten Baum

-          Zermalmtes Zelt unter Baum

-          Bestatter bergen Leiche (ggf pixeln)

-          Bahre wird in Leichenwagen geschoben

-          Entwurzelter Baum am Ufer, Boot hochgezogen

-          Volleyballnetz von Baum begraben

-          Zerstörtes Zelt unter Stamm mit Blutspuren

-          Abfahrt Leichenwagen

-          Schnittbilder

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Berlin


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.