Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Erneut heftige Wetterkapriolen:
Tornado mäht Wald neben A19 in Mecklenburg-Vorpommern nieder – Zahlreiche große Kiefern werden auf Autobahn geschleudert!

Offenbar keine Autos getroffen – A19 in Richtung Berlin voll gesperrt – Autobahnmeisterei muss Bäume von Fahrbahn entfernen – Heftige Niederschläge, dicke Hagelkörner – Alle Feuerwehren des Landkreises sind im Einsatz, um umgestürzte Bäume zu entfernen und vollgelaufene Keller leerzupumpen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 11. Juni 2010, ca. 10:30 Uhr

Ort: A19 zwischen AS Waren und AS Röbel sowie Malchow, Landkreis Müritz, Mecklenburg-Vorpommern

 

(ah) Die Temperaturen haben in weiten Teilen Deutschlands bereits ein sommerliches Niveau erreicht, doch örtlich wird durch heftige Wetterkapriolen ein „richtiges“ Sommergefühl praktisch vom Winde verweht: Nachdem am Mittwochabend Tornados in einigen Orten Nordrhein-Westfalens für erhebliche Schäden sorgten (NonstopNews berichtete – siehe News-Nr. 11250), legte am heutigen Freitag ein ähnliches Wetterphänomen den Verkehr auf der A19 im mecklenburgischen Landkreis Müritz praktisch lahm: Der Tornado mähte einen aus zahlreichen großen Kiefern bestehenden Wald neben der Autobahn in kürzester Zeit nieder und schleuderte zahlreiche Bäume auf die Fahrbahn.

Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden; keiner der Bäume traf ein Auto. Einige Autofahrer sahen die Windhose neben der Fahrbahn, bremsten vorsichtig ab und schalteten die Warnblinkanlage ein.  Die A19 wurde durch die Bäume fast vollständig blockiert und musste in Richtung Berlin komplett gesperrt werden. In Fahrtrichtung Rostock kann der Verkehr auf einem Fahrstreifen weiterfließen. Die Autobahnmeisterei muss nun die Bäume von der Fahrbahn entfernen; es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die Windhose, die von heftigen Niederschlägen (Starkregen und Hagel) begleitet wurde, sorgte auch in Malchow für Schäden an Häusern und Autos -  und somit auch für zahlreiche Feuerwehreinsätze. Sämtliche Wehren des Landkreises wurden alarmiert, um umgestürzte Bäume zu beseitigen und vollgelaufene Keller leerzupumpen.

 

Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:

 

-          Totale der Einsatzstelle

-          Zahlreiche große Bäume liegen auf der Autobahn

-          Polizei und Straßenmeisterei vor Ort, Einsatzkräfte arbeiten an Bäumen

-          Mitarbeiter der Straßenmeisterei zeigt Hagelkörner in die Kamera

-          Fahrzeuge stehen auf der Autobahn, Stau, Verkehr fließt langsam vorbei

-          Blick auf niedergemähten Wald neben der Autobahn

-          Schnittbilder

-          Vox-Pops mit Mitarbeitern der Straßenmeisterei: …zum Vorfall…

-          Bilder aus Malchow: Umgestürzte Bäume auf Parkplatz, beschädigte Autos, Feuerwehr pumpt Keller aus

-          O-Ton (Name auf Band), Feuerwehr Malchow: …zum Einsatz…, „…kompletter Landkreis alarmiert…“, „…hatten bereits mehrere Einsätze…“

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Müritz

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.