Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Aktuelle Meldungen

Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Erneut schwerer Unfall auf der A5:
Pkw wird am Stauende zwischen zwei Lkw eingeklemmt - Fahrer kommt ums Leben

Kilometerlanger Stau hatte sich aufgrund eines vorangegangenen Unfalls gebildet - Fahrer des auffahrenden Lkw verletzt

Bildergalerie vorhanden

(ah) Nachdem es erst am Dienstag zu einem schweren Unfall auf der A5 bei Karlsruhe kam (siehe News-Nr. 22648), ereigneten sich am Mittwoch auf der Autobahn erneut schwere Unfälle. Dieses Mal mit tödlichem Ausgang.

Aufgrund eines Unfalls bei Forst in der Nacht hatte sich ein kilometerlanger Stau gebildet, an dessen Ende ein Lastzug und ein Pkw standen. Der Fahrer eines nachfolgenden Sattelzuges erkannte das Stauende zu spät und fuhr mit solcher Wucht auf den Pkw, dass dieser unter den Lastzug vor dem Wagen geschoben wurde. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Der Unfallverursacher wurde ebenfalls verletzt.


Mehr
niedersachsen
Mittwoch, 04. Mai 2016, ca. 11:15Uhr
B213 bei Löningen, Landkreis Cloppenburg, Niedersachsen
News-Nr.: 22655

Reifenplatzer Ursache für folgenschweren Lkw-Unfall auf der B213?
Sattelzug schleudert in den Gegenverkehr und prallt frontal mit Betonmischer zusammen - Beide Fahrzeuge schleudern in den Seitenraum - Zwei Tote

Fahrer des Betonmischers erliegt noch vor Ort seinen Verletzungen, Sattelzugfahrer stirbt im Krankenhaus - Bundesstraße voll gesperrt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(ah) Es müssen immense Kräfte bei dem Zusammenprall gewirkt haben: Auf der B213 bei Löningen im Landkreis Cloppenburg prallten am Mittwoch zwei Lastwagen frontal zusammen. Einer der Fahrer kam ums Leben, der zweite erlitt schwerste Verletzungen.

Polizeiangaben zufolge verlor ein Sattelzugfahrer aus Estland die Kontrolle über sein Fahrzeug, das daraufhin nach links in den Gegenverkehr geriet und dort mit einem entgegenkommenden Betonmischer zusammenprallte, wodurch beide Fahrzeuge in den Seitenraum geschleudert wurden.


Mehr
brandenburg
Mittwoch, 04. Mai 2016, ca. 00:30 Uhr
A10 Fahrtrichtung Berlin/AD Barnim, zwischen AS Birkenwerder und AS Mühlenbeck, Brandenburg
News-Nr.: 22654
Bildergalerie vorhanden

(ah) Ein schwerer Unfall auf der A10 auf dem nördlichen Berliner Ring, der sich in der Nacht ereignete, sorgte noch bis weit in den Mittwochvormittag hinein für erhebliche Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn in Richtung Osten.

Gegen 00:30 Uhr hatte der Fahrer eines Lastzuges aus bislang noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, das darauf nach rechts von der Fahrbahn abkam, die Leitplanke touchierte, abprallte und schließlich auf die Seite stürzte, so dass die Richtungsfahrbahn komplett blockiert wurde. Eine nachfolgende Pkw-Fahrerin erkannte das unbeleuchtete Hindernis zu spät und fuhr in die Unfallstelle. Sie erlitt leichte Verletzungen; der Lkw-Fahrer wurde ebenfalls leicht verletzt.


Mehr
niedersachsen
Mittwoch, 4. Mai 2016, 4:30 Uhr
A28, Dreieck Stuhr, Richtung Oldenburg, Landkreis Diepholz, Niedersachsen
News-Nr.: 22653
Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(sg) Ein mit elf Personen besetzter polnischer Kleinbus ist heute Morgen gegen 4:30 Uhr auf dem Autobahnzubringer von der A1 zur A28 im Dreieck Stuhr verunglückt. Dabei wurden alle Insassen verletzt, zwei von ihnen schwer.

Der Fahrer verlor aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Mercedes Sprinter und kippte auf die Seite. Das Fahrzeug schleuderte dann in dieser Position noch etliche Meter über die Autobahn, bevor es zum Liegen kam.


Mehr
nordrhein_westfalen
Dienstag, 3. Mai 2016, 22:15 Uhr
Rösrath, Rheinisch-Bergischer Kreis, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 22652
Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(sg) Gegen 22:15 Uhr wurde die Polizei zum Brückenweg in Rösrath gerufen, weil dort jemand angeschossen wurde. Vor Ort stellten die Beamten zwei männliche Personen (25 / 41) mit Schussverletzungen fest. Der unbekannte Schütze flüchtete. Die Polizei zog daher zahlreiche Streifenwagen vor Ort zusammen, um zum einen den Tatort zu sichern und um gleichzeitig im Umkreis eine umfangreiche Suche nach dem Täter zu starten.


Mehr
mecklenburg_vorpommern
Dienstag, 3. Mai 2016, 21:30 Uhr
Malchin, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Mecklenburg-Vorpommern
News-Nr.: 22651

Kleinwagen mit vier jungen Männern kracht in Baum:
Fahranfänger kommt auf regennasser Fahrbahn von Straße ab – Opel Corsa wird bei Aufprall völlig verformt - zwei der vier jungen Männer werden im Wrack eingeklemmt und schwer verletzt

Feuerwehr muss eingeklemmte Personen mit schweren Gerät aus Wrack herausschneiden – Ersthelfer können zwei Fahrer und weiteren Mitfahrer vor Eintreffen der Retter befreien

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(sg) Aus noch ungeklärter Ursache prallt am Dienstagabend ein 18-jähriger mit seinem Opel Corsa auf der L20 zwischen Malchin und Basedow auf gerader Strecke gegen einen Baum.

Der Fahranfänger war wohl mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und hatte im Baustellenbereich überholt. Der Aufprall war so heftig, dass der Kleinwagen völlig verformt wurde. Der 16-jährige Beifahrer und ein 17-Jähriger auf der Rückbank wurden dabei schwer im Wrack eingeklemmt. Der Fahrer und ein weiterer 18-Jähriger konnten mit Hilfe von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Feuerwehr musste die beiden anderen jungen Männer, die schwer verletzt wurden, aufwändig mit schwerem technischen Gerät herausschneiden.  Alle vier Personen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Schwerverletzen wurden noch in der Nacht in eine andere Klinik mit Maximalversorgung verlegt, um die schweren Verletzungen bestmöglich behandeln zu können.


Mehr
hamburg
Dienstag 03. Mai 2016, 22:00 Uhr
Hamburg-Lohbrügge
News-Nr.: 22650

Hamburg:
Feuer in Matratzenlager von Flüchtlingsunterkunft

Nebenstehende Unterkunft muss evakuiert werden

Bildergalerie vorhanden

(et) Die Hamburger Feuerwehr wurde am späten Dienstagabend zu einem Brand direkt neben einer Flüchtlingsunterkunft alarmiert.

In einem Matratzenlager war aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Dichter Rauch zog über das Gelände, so dass die nahe stehende Flüchtlingsunterkunft evakuiert werden musste. Die Feuerwehr ging unter schwerem Atemschutz gegen das Feuer vor und konnte ein Ausbreiten auf weitere Gebäudeteile verhindern.


Mehr
bremen
Dienstag, 3. Mai 2016, ca. 17:00 Uhr
A1 zw. Hemelingen und Arsten, Bremen
News-Nr.: 22649

Schwere Karambolage auf A1:
Drei Lastwagen stoßen an Weserbrücke zusammen - Laster wird in Leitplanke geschleudert - Eingeklemmter Fahrer muss von Feuerwehr befreit werden

Hohes Verkehrsaufkommen führte zu stockendem Verkehr - Laster fuhren offenbar nacheinander auf - Bilder von Unfallstelle auch von Drehleiter aus - Fahrtenschreiber sichergestellt

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(et) Bei einem schweren LKW-Unfall auf der A1 bei Bremen-Hemelingen kurz hinter der Weserbrücke sind am Dienstagnachmittag zwei LKW-Fahrer teils schwer verletzt worden. 

Nachdem ein LKW wegen hohen Verkehrsaufkommens im Feierabendverkehr bremsen musste, erkannte ein Zweiter dies zu spät und fuhr auf seinen Vordermann. Ein weiterer LKW konnte trotz einer Vollbremsung dem Unfall nicht mehr ausweiche, fuhr auf und schob dabei den mittleren LKW in die Außenleitplanke. Dessen Fahrer wurde schwer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und musste nach der Erstversorgung durch einen Notarzt in ein Bremer Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des zuletzt auffahrenden LKW wurde leicht verletzt. Die Fahrtenschreiber der LKW wurden sichergestellt.


Mehr
baden_wuerttemberg
Dienstag, 3. Mai 2016, ca. 08:30 Uhr
A5 bei Weingarten, Baden-Württemberg
News-Nr.: 22648

A5:
Kleinlaster prallt an Stauende gegen Sattelzug - Dritter Lastwagen fährt auf - Zwei Schwerverletzte

Rettungshubschrauber im Einsatz - A5 in Richtung Norden zeitweise voll gesperrt - Über 200.000 Euro Sachschaden

Bildergalerie vorhanden

(ah) Schwerer Unfall am Dienstagmorgen auf der A5: Nahe Weingarten fuhr ein Kleinlaster an einem Stauende auf einen Sattelzug auf. Ein nachfolgender Tanklastzug konnte nicht mehr ausweichen und prallte in beide Fahrzeuge. Der 46 Jahre alte Fahrer des Kleinlaster erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der 61-jährige Fahrer des Tanklastzuges erlitt ebenfalls schwere Verletzungen.


Mehr
hamburg
Dienstag, 3. Mai 2016, ca. 09:00 Uhr
Hamburg-Berne
News-Nr.: 22647
Bildergalerie vorhanden

(ah) Spektakuläres Unfallbild in Hamburg-Berne: Ein Mann verlor die Kontrolle über seinen Multivan, der daraufhin von der Straße abkam, einen Zaun niederriss, in einen Vorgarten rauschte und dort gegen ein geparktes Auto prallte. Der Fahrer wurde bei dem Unfall in dem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht. Ein Hund in dem Wagen blieb unversehrt.


Mehr


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.