Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Aktuelle Meldungen

Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Bildergalerie vorhanden

(et) Schwere Gewitter haben am Montagabend die sächsische Grenze zu Tschechien erreicht und dort schon einmal gezeigt, dass sie innerhalb von Minuten den Tag zur Nacht machen können. In Slany, nur rund 40 Kilometer von Sachsen entfernt, entlud sich am Abend ein heftiges Gewitter und machte in kürzester Zeit Straßen zu reißenden Bächen. Begleitet von starkem Hagel und Sturm zieht das Sturmtief nun in Richtung Sachsen.


Mehr
niedersachsen
Montag, 23. Mai 2016, 16:00 Uhr
Landstraße bei Hatten, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen
News-Nr.: 22782
Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(et) Bei einem schweren Verkehrsunfall sind auf einer Landstraße bei Hatten im Landkreis Oldenburg  eine Mutter und ihr Baby verletzt worden.

Die 34-Jährige war nach Angaben der Polizei mit ihrem PKW bei Starkregen in einer langen Linkskurve ins Schleudern geraten und dabei nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der alte Mercedes drehte sich und schlug mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Die Mutter und ihr zehn Monate altes Baby wurden bei dem Unfall verletzt und mussten in ein Krankenhaus nach Oldenburg eingeliefert werden.


Mehr
schleswig_holstein
Montag, 23. Mai 2016, 15:00 Uhr
Groß Offenseth-Aspern, Kreis Pinneberg, Schleswig-Holstein
News-Nr.: 22781
Bildergalerie vorhanden

(et) Auf einer Landstraße bei Groß Offenseth in Schleswig-Holstein ist am Montagnachmittag eine Person bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen, ein weiterer wurde schwer verletzt.

Nach ersten Angaben war der Fahrer eines Kleintransporters aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal in einen entgegenkommenden PKW gerast. Der Fahrer des PKW wurde offenbar auf der Stelle getötet. Der Unfallverursacher schleuderte nach dem Unfall von der Straße in einen Graben und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.


Mehr
niedersachsen
Montag, 23. Mai 2016, ca. 13:00 Uhr
Osnabrück, Niedersachsen
News-Nr.: 22780

Kilometerlange Flucht über Landesgrenze:
Polizei muss Fluchtfahrzeug nach Verfolgungsfahrt in Osnabrücker Innenstadt durch Rammen stoppen - Mann wird festgenommen

Mann hatte in Nordrhein-Westfalen einen Ladendiebstahl begangen, Polizei nahm die Verfolgung auf und baut Sperre auf - Pkw-Fahrer fährt an Sperre vorbei und auf Beamte zu - Polizisten können sich in letzter Sekunde in Sicherheit bringen - Niedersächsische Polizei übernimmt an der Landesgrenze - Als sich der Wagen auf seiner halsbrecherischen Flucht einem belebten Platz in der Innenstadt naht, entschließt sich die Polizei, den Wagen zu rammen

Bildergalerie vorhanden

(ah) Polizeibeamte haben in Osnabrück einen Pkw nach einer halsbrecherischen Flucht gerammt und den Fahrer festgenommen.

Der Mann hatte in Stemwede in Nordrhein-Westfalen einen Ladendiebstahl begangen, woraufhin die örtliche Polizei die Verfolgung aufnahm. Eine Sperre wurde eingerichtet, doch der Mann umfuhr diese und fuhr auf die Beamten zu. Die Polizisten konnten in letzter Sekunde zur Seite springen und blieben unverletzt. Die Flucht bzw. Verfolgung setzte sich in der Folge fort. An der Landesgrenze übernahm die niedersächsische Polizei, die den Wagen zunächst ebenfalls nicht stoppen konnte.


Mehr
mecklenburg_vorpommern
Montag, 23. Mai 2016, ca. 05:45 Uhr
Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
News-Nr.: 22778

Rostock:
Pkw prallt frontal mit Kleintransporter zusammen - Eine Schwerverletzte

Kleintransporter sollte über 1000 Brötchen zu einem Hotel liefern - Unfallursache noch unklar

Bildergalerie vorhanden

(ah) Schwerer Unfall am frühen Montagmorgen in Rostock: Im Stadtteil Hohe Düne geriet in Skoda aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallte dort frontal mit einem Kleintransporter zusammen. Die 38 Jahre alte Pkw-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der Fahrer des Kleintransporters kam mit dem  Schrecken davon.

Der Mann sollte mehr als 1000 Brötchen in ein Hotel liefern. Aufgrund des Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen an der Unglücksstelle. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.


Mehr
nordrhein_westfalen
Sonntag, 23. Mai 2016, 20 Uhr
Porta Westfalica, Kreis Minden-Lübbecke, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 22777
Bildergalerie vorhanden

(sg) War es ein Tornado, der am Sonntagabend über den Campingplatz und Teile Porta Westfalicas hinwegfegte? Einige der Anwohner sind davon überzeugt. Zumindest war es mehr als normales Sommergewitter, was die Menschen dort erlebten: „Es war wie ein Weltuntergang“, berichtet Camper Winfried Zimmermann, „hoffentlich kommt das nicht wieder!“

Erst habe es angefangen zu stürmen und dann kam der Hagel. Walnussgroß seien die Körner gewesen. Der plötzlich immer wieder drehende Sturm riss zahlreiche Bäume, darunter eine 20 Meter hohe Buche einfach um, als seien es Streichhölzer.


Mehr
thueringen
Sonntag, 22. Mai 2016, 22 Uhr
Thüringen
News-Nr.: 22776

Gewitter über Thüringen:
Schaurig schönes Wetterspektakel am Nachthimmel - zahlreiche Blitze on Tape

nach der Hitze am Tage kam die Gewitterfront am Abend auch in Südosten an

Bildergalerie vorhanden

(sg) Nach den relativ sommerlichen Temperaturen an den letzten Tagen zog heute eine Gewitterfront über Deutschland. Diese erreichte am späten Abend auch Thüringen, wo sich dem Betrachter ein schaurig, schönes Naturspektakel am Himmel bot. Zahlreiche Blitze erhellten den Nachthimmel und entluden ihre unbändige Kraft gen Erde.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht):

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Annaberg


Mehr
hamburg
Sonntag, 22. Mai 2016, 22:30 Uhr
Hamburg
News-Nr.: 22775

Erstes Sommergewitter über Hamburg:
Zahlreiche Blitze über Elbmetropole – Starkregen sorgt für Feuerwehreinsätze

Nach der sommerlichen Hitze am Tag erreichen erste Gewitter auch die Millionenstadt im Norden

Bildergalerie vorhanden

(sg) Nach der sommerlichen Hitze des Tages zogen am späten Abend die ersten Sommergewitter auch über die Hansestadt Hamburg hinweg. Zahlreiche Blitze erhellten den Himmel über der Elbmetropole. Starke Regenfälle hatte die Gewitterfront natürlich auch im Gepäck und ergoss diese über die Millionenstadt. Die Folge waren einige Feuerwehreinsätze wegen Überflutungen und Sturmschäden, die aber durch die Helfer schnell abgearbeitet waren.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht):


Mehr
nordrhein_westfalen
Sonntag, 22. Mai 2016,
Borchen, Kreis Paderborn, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 22774
Bildergalerie vorhanden

(sg) Eine heftige Gewitterfront mit starken Sturmböen zog am Sonntagabend über den Landkreis Paderborn hinweg. Die Böen waren so heftig, dass eine Windkraftanlage in Dörenhagen, Gemeinde Borchen der Kraft des Windes nicht mehr standhalten konnte.

Bei der 14 Jahre alten Anlage rissen alle drei Flügel ab und stürzten zu Boden. Die Trümmer verteilten sich im Umkreis von über hundert Meter. Die Flügelteile steckten teilweise metertief im Boden. Zum Glück befanden sich zum Unglückszeitpunkt keine Personen im Umfeld.


Mehr
niedersachsen
Sonntag, 22. Mai 2016, 19:30 Uhr
A30 bei Melle, Landkreis Osnabrück, Niedersachsen
News-Nr.: 22773
Bildergalerie vorhanden

(sg) Plötzlich einsetzender Starkregen führte am Sonntagabend auf der A30 bei Osnabrück zu mehreren Unfällen. Gegen 19:30 Uhr zog eine Gewitterfront über den Landkreis Osnabrück hinweg. In Folge des plötzlich einsetzenden Gewitterregens verschlechterte sich die Sicht auf der Autobahn A30 unvermittelt. Die aufwirbelnde Gischt auf der Fahrbahn nahm den Autofahrern jegliche Möglichkeit auf den Verkehr vor Ihnen zu reagieren. Mehrere Fahrer verloren auf der rutschigen Fahrbahn die Kontrolle über ihre Fahrzeuge.


Mehr


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.