Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Aktuelle Meldungen

Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Bildergalerie vorhanden

(et) Gleich drei Häuser sind am späten Freitagabend einem Großfeuer im niedersächsischen Rautenberg zum Opfer gefallen, ein viertes wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Als die Feuerwehr kurz nach der Alarmierung am Einsatzort eintraf, stand der erste Dachstuhl eines alten Fachwerkhauses bereits in Vollbrand und die Flammen hatten schon ein weiteres angebautes Haus erreicht. Für die Feuerwehr war es schwierig, für eine so große brennende Fläche, in so kurzer Zeit so viel Löschwasser heran zu schaffen, denn auch der Dachstuhl eines dritten Hauses stand kurz darauf in Flammen. Mit 130 Mann aus neun Ortswehren und zwei Drehleitern versuchte man der Flammengewalt Herr zu werden. Nachdem das Feuer dann bereits einen vierten Dachstuhl erreicht hatte, konnte ein weiteres Ausbreiten verhindert werden.


Mehr
mecklenburg_vorpommern
Freitag, 27. Mai 2016, 19:00 Uhr
Burg Stargard, Mecklenburgische Seenplatte, Mecklenburg-Vorpommern
News-Nr.: 22818
Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(sj) Auf einer Landstraße bei Burg Stargard (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) kam es am Freitagabend zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Insassen verletzt wurden, zwei davon sogar schwer. Ein 19-Jähriger war mit seinem Skoda Oktavia aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten und prallte dort frontal auf einen Kleinwagen. Der 51-jährige Fahrer des entgegenkommenden Renault Twingo wurde schwer in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Die drei Beteiligten kamen in ein Krankenhaus, lediglich die 21-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers konnte das Krankenhaus am Abend wieder verlassen.. Ein Unfallursachenermittler der DEKRA wurde hinzugezogen und nahm noch vor Ort die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang auf.


Mehr
bayern
Freitag, 27. Mai 2016, 19:00 Uhr
Murnau (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) und Bad Tölz, Bayern
News-Nr.: 22817
Bildergalerie vorhanden

(sj) Unwetter wüteten ebenfalls auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen und der Umgebung. Auf der A95 bei Murnau sahen sich die Fahrer dazu gezwungen, ihre Autos unter den Autobahnbrücken abzustellen, da sie sich nicht mehr trauten, weiter zu fahren. Der Hagelniederschlag war dort einfach zu heftig. Und so stark, dass sogar eine Heckscheibe dran glauben musste. Massive Überflutungen und Regengüsse behinderten das Fortkommen auf den Straßen ebenfalls.


Mehr
niedersachsen
Freitag, 27. Mai 2016, 19:00 Uhr
Lingen, Landkreis Emsland, Niedersachsen
News-Nr.: 22815
Bildergalerie vorhanden

(sj) Hing die Brücke tiefer als gedacht? Schätzte der Kapitän sein Schiff niedriger ein als es war? Man weiß es nicht. Fest steht nur, dass das Binnenschiff eines rumänischen Kapitäns eine Brücke in Lingen, die über den Dortmund-Ems-Kanal führt, nicht passieren konnte, sondern dagegen krachte. Der Crew – dem 50-jährigen Kapitän und einem 48-jährigen Mann – ist dabei nichts geschehen. Nur das Boot wurde am Ruderhaus beschädigt, dieses ist nun ein einziger Trümmerhaufen. Ein Statiker muss die Brücke überprüfen, um Schäden an dieser auszuschließen. Auch das Schiff darf seine Fahrt erst nach einer Zwangspause fortsetzen, erst müssen alle Schäden repariert werden.


Mehr
sachsen
Freitag, 27. Mai 2016, 19:00 Uhr
Erzgebirge, Sachsen und Stetten, Bayern
News-Nr.: 22814

Heftige Unwetter wüten in Ost- und Süddeutschland:
Kleine Gemeinde wird nach extremen Regenfällen von Schlammlawine überrollt – In Teilen Bayerns fallen bis zu zehn Zentimeter Hagel

Zahlreiche Bilder vom anziehenden Gewitter und Erdblitzen – Tischtennisballgroße Hagelkörner, die Heckscheiben zum Zersplittern bringen

Bildergalerie vorhanden

(sj) Das angekündigte Unwetter ist da und bringt vor allem in Ost- und Süddeutschland heftige Regenfälle und Gewitter mit sich. In Annaberg (Erzgebirgskreis) konnte das anziehende Unwetter schon von weitem beobachtet werden: Bedrohliche Wolken formierten sich, es begann zu grollen und dann entlud sich das Gewitter mit aller Macht: Blitze schlugen in die Erde, der Himmel öffnete seine Schleusen und sorgte für heftige Überschwemmungen. Ein paar Kilometer weiter, in Oberbobritzsch bei Freiberg (Landkreis Mittelsachsen) zeigten sich dann die Folgen der sintflutartigen Regenfälle: Eine Schlammlawine überrollte die Gemeinde, verstopfte Straßen, überflutete Keller und sorgte für jede Menge Aufruhr. Mit Radbaggern musste der Matsch weggebaggert werden, die Feuerwehr war dort im Dauereinsatz.


Mehr
berlin
Freitag, 27. Mai 2016, ca. 10:30 Uhr
Berlin-Charlottenburg
News-Nr.: 22813

Berlin:
Dachstuhlbrand im ehemaligen Traditionshotel "Bogota"

Feuerwehr im Großeinsatz - Keine Verletzten - Wolfgang Joops Modemarke "Wunderkind" ist inzwischen in den Räumen untergebracht

Bildergalerie vorhanden

(ah) Großeinsatz für die Feuerwehr in Berlin-Charlottenburg: Im Dachstuhl des ehemaligen Traditionshotels "Bogota" in der Schlüterstraße war ein Feuer ausgebrochen. Etwa 70 Kräfte rückten an, um gegen den Brand vorzugehen.

Die Brandursache ist zur Stunde noch unklar. Denkbar ist offensichtlich, dass Umbauarbeiten den Brand ausgelöst haben. Menschen wurden nicht verletzt; alle Mitarbeiter der in dem Brandobjekt ansässigen Firmen konnten sich ins Freie retten.. In dem Gebäude ist nach der Schließung des Hotels im Dezember 2013 inzwischen unter anderem Wolfgang Joops Modelabel "Wunderkind" untergebracht.


Mehr
nordrhein_westfalen
Freitag, 27. Mai 2016, ca. 11:00 Uhr
Hürtgenwald-Vossenack, Kreis Düren, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 22812

Erster Vorbote der örtlich vorhergesagten Unwetter:
Offenbar Tornado in der Eifel

Amateurvideo von der Trichterwolke, die fast bis zum Boden hinabreicht - Unklar, aber wahrscheinlich, dass der Trichter Bodenkontakt hatte

Bildergalerie vorhanden

(ah) Am Freitag könnte es ungemütlich werden: In weiten Teilen Deutschland sind unwetterartige Starkregenfälle und Hagelschauer möglich. Ein Vorbote dieser Unwetter zog am Vormittag offenbar über die Eifel hinweg. Hier war die zu diesem Zeitpunkt einzige schwere Gewitterzelle in Deutschlands unterwegs und sorgte in Vossenack im Kreis Düren offenbar für einen Tornado. Die Trichterwolke reichte mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit bis zum Boden hinab; ob es diesen Bodenkontakt wirklich gab und man somit wirklich von einem Tornado sprechen kann, wird zur Stunde noch analysiert.


Mehr
niedersachsen
Dienstag, 26. April 2016
Leer, Niedersachsen
News-Nr.: 22593

Mysteriöser Entführungsfall:
Geschäftsmann offenbar von 90-Jähriger und ihrem 66 Jahre alten Sohn entführt

Lösegeldübergabe scheitert - Mann wird schließlich unversehrt auf dem Seitenstreifen der A31 gefunden - Reeder kannte seine Entführer offenbar - Drei weitere Verdächtige festgenommen

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(ah) Mysteriöser Entführungsfall in Ostfriesland: Am vergangenen Dienstag wurde in Leer ein Geschäftsmann entführt und von den Entführern für mehrere Tage festgehalten. Zunächst scheiterte offenbar eine Lösegeldübergabe, in der Nacht zum Donnerstag fanden Beamte der Bundespolizei den Reeder schließlich unversehrt auf dem Seitenstreifen der A31.

Presseberichten zufolge soll der Mann möglicherweise in einem Ferienhaus bei Hatzum im Landkreis Leer festgehalten worden sein. Inzwischen nahm die Polizei eine 90-Jährige und ihren 66 Jahre alten Sohn fest. Beide gelten als dringend tatverdächtig. Der Reeder habe die Entführer gekannt. Die Polizei hat umfangreiche Ermittlungen eingeleitet und prüft derzeit, ob es noch weitere Mittäter gibt.


Mehr
niedersachsen
Freitag, 27. Mai 2016, ca. 07:00 Uhr
Thedinghausen, Landkreis Verden, Niedersachsen
News-Nr.: 22811

Großeinsatz nach Gefahrgutunfall
Mehrere 100 Liter Salzsäure auf Gelände von Baustofffirma ausgetreten - Drei Mitarbeiter verletzt

Säure trat aus Leck in einer Pumpe aus - Gefahrgutspezialisten in Vollschutzanzügen auf dem Gelände - Keine Gefahr für die Bevölkerung

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(ah) Feuerwehrgroßeinsatz nach einem Gefahrgutaustritt auf dem Gelände einer Baustofffirma in Thedinghausen im niedersächsischen Landkreis Verden: Aus bislang noch ungeklärter Ursache traten mehrere 100 Liter Salzsäure aus einem Leck in einer Pumpe auf dem Firmengelände aus. Drei Mitarbeiter atmeten die Dämpfe der Säure ein und wurden leicht verletzt.

Zahlreiche Einsatzkräfte rückten an, Gefahrgutspezialisten in Vollschutzanzügen waren im Einsatz, um die ausgetretene Salzsäure aufzunehmen. Die Feuerwehr nahm Messungen vor, stellte aber fest, dass keine Gefahr für die Bevölkerung bestand, da die Säuredämpfe nicht über bewohntes Gebiet zogen.


Mehr
niedersachsen
Donnerstag, 26. Mai 2016, 21 Uhr
Osnabrück, Niedersachsen
News-Nr.: 22809

Feuer auf Restaurant-Terrasse:
Heizpilz explodiert und steht plötzlich in Flammen - Gäste können sich gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen

Schaden bleibt zum Glück auf Außenbereich der Gaststätte begrenzt – Feuerwehr ist schnell vor Ort, so dass Flammen sich nicht weiter ausbreiten können

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(sg) Eigentlich wollten die Gäste im Außenbereich der Osnabrücker Innenstadtkneipe nur ihr Feierabendbier genießen. Doch plötzlich gab es einen Knall und einer der wärmenden Heizpilze, die zwischen den Tischen verteilt waren, stand lichterloh in Flammen.

Die Gäste reagierten zum Glück schnell und brachten sich auf der anderen Straßenseite in Sicherheit. Die alarmierte Feuerwehr traf innerhalb kürzester Zeit in der Fußgängerzone ein und konnte die Flammen ersticken, bevor diese sich weiter ausbreiten konnten. So blieben das Gebäude und die weiteren Außenanlagen verschont. Lediglich einige Sitzmöbel und der Heizstrahler wurden durch das Feuer zerstört.


Mehr


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.